DSC03078-2 324x432Was ist Craniosacral Therapie?

Craniosacral Therapie ist eine Körpertherapie zur Mobilisierung der Selbstheilungskräfte. Sie hilft dem Körper, sich an seinem ursprünglichen Bauplan auszurichten, sozusagen sein Gedächtnis von seinem gesunden Originalzustand aufzufrischen.

Dieser Prozess wird eingeleitet, indem ich meine Hände an den bekleideten Körper der Klientin/ des Klienten lege und lausche. Ich lasse ihn erzählen, spüre seinen Rhythmen, inneren Bewegungen und dem Strom seiner Flüssigkeiten nach. Dies geschieht auf der Ebene des Liquors (Hirnrückenmarkflüssigkeit) sowie der Nerven, Muskeln, Knochen, Organe und des Bindegewebes. Dabei stellt sich ein tiefer Entspannungszustand ein und der Körper beginnt sich mit therapeutischer Unterstützung neu auszurichten, was von der Klientin/ dem Klienten ganz unterschiedlich, z.B. als Wellen durch den Körper, Hitze, Schmerzlinderung, Änderung der Körperwahrnehmung erlebt wird. 

Ich arbeite nach der biodynamischen Methode.

 

Für wen ist sie geeignet?

Craniosacral Therapie ist eine sanfte, liebevolle Behandlungsform, die sich für Erwachsene ebenso gut wie für Babys, Kinder und Jugendliche eignet. Sie kann helfen, sobald etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist, sich Unwohlsein, Krankheit, Schmerzen oder Unruhe breit machen.

Dazu gehört:

Bewegungsapparat, Muskeln, Gelenke, Nerven

Schlafstörungen, Nervosität, Verspannungen

Kopfschmerzen, Migräne, Zähneknirschen

Gereiztheit, Ungeduld, Sorgen wälzen, Erschöpfung

Babys: Unruhe, Schiefhals, Schreikinder, Verdauungsprobleme

 

Mehr Informationen dazu erhalten sie auf der Homepage von Craniosuisse.